Arbeiten mit dem Mikrofiche

Wer auf Teilejagt geht oder bei einem Teil herausfinden will, ob es zu seinem Fahrzeug passt, ist gut beraten, den Teilekatalog dazu verwenden zu können. Dieser liegt in Form eines oder mehrerer Mikrofiches vor.

 

Bei unserem Commodore C teilen wir uns den Teilekatalog mit dem Rekord E, was die Sache etwas unübersichtlich macht. Aber keine Angst, mit der richtigen Verwendung des Mikrofiche ist das alles kein Problem. 

 

Die meisten von Euch werden das sicher aus dem f.f. beherrschen, aber auch ich habe klein angefangen und bin froh, dass mir jemand den Umgang damit erklärt hat. 

 

 

Aufbau

B1 - Modellübersicht

Die Modellübersicht enthält die Codierung der einzelnen Modelle und ist extrem wichtig bei der Bestimmung des passenden Teils. Sie besteht aus zwei Tabellen, die zunächst auf dem Modellcode aufsetzt und diesen dann in der zweiten Tabelle den Opel Modellen zuordnet. Diese zweite Tabelle ist die für uns Entscheidende.

 

Wir merken uns also für die weitere Arbeit mit dem Microfiche, wenn es nur um die Unterscheidung Limousine oder Liefer-/Kombiwagen geht, steht im Microfiche rechts neben den Teilen eine 10 oder 60. Wenn es  Unterschiede zwischen den Teilen für verschiedene Modelle gibt, wird der Modellcode angegeben. Für unsere Commodore C muss also rechts neben der Teilenummer entweder eine 10/60 oder 14/19/61 stehen, sonst passt das Teil nicht. 

Suche nach der richtigen Teilenummer

Warum ist die Teilenummer so wichtig? In Foren wie dem Opel Hecktriebler Forum kann man im Bereich "Suche" eine Anfrage nach einem Teil platzieren. Dabei ist es sehr von Vorteil, wenn man die exakte Teilenummer angeben kann. Andernfalls kommt es zu Missverständnissen oder Mitglieder sehen davon ab, auf die Anfrage zu reagieren. Gleiches gilt für den Besuch von Teilebörsen. Wenn man die Teilenummer für das Teil, dass man sucht, dabei hat, wird man deutlich schneller fündig und hält am Ende auch das richtige Teil in seinen Händen.

 

Wir schauen uns die Bestimmung der Teilenummer mal an einem Praxisbeispiel an:

Wie wir alle wissen, passen die Kotflügel vom Rekord E nicht an den Commodore C, weil er die längere Front vom Senator/Monza bekommen hat. Wenn wir in den Microfiche schauen, finden wir zunächst links die schematische Darstellung der Teile - in diesem Fall der Kotflügel, Schrift und Zierleisten - mit Nummern an den jeweiligen Einzelteilen. Wir finden zwei linke Kotflügel mit den Nummern 1 und 3:

Wir suchen also zuerst die Nummer 1 in der ersten Spalte BN (Bauteilnummer):

Wir finden unter Nummer 1 zwei Teilenummern:  

  • 11 01 112 (Opel Teilenummer) und 90061045 (GM Teilenummer)
  • 11 01 116 (Opel Teilenummer) und 90148127 (GM Teilenummer)

In der Spalte "Modell" finden sich bei beiden Teilenummern nur Modelle des Rekord E:

Beide Teilenummern sind also nicht für den Commodore E. Warum eigentlich zwei Teilenummern für den gleichen Kotflügel? Die Antwort findet sich in der Beschreibung:

Hier wird über die Fahrwerksnummer der Modellwechsel abgebildet. Was bedeuten die Zahlen und Buchstaben?

Beim Rekord E wird also zum Baujahr 1983, also der Einführung des Rekord E2, abgegrenzt. 

  • BIS F D1000028 = Rekord E1
  • AB  F D1000029 = Rekord E2

Wie sieht das bei unserem Commodore C aus?

  • BIS F C1000868 = vor Facelift 
  • AB  F C1000869 = nach Facelift

 

Schauen wir jetzt weiter unten auf die Nummer 03. Treffer! Alle drei Modellnummern passen (14/19/61). Es gibt keine weitere Unterscheidung nach Fahrgestellnummer, damit ist klar, dass der Kotflügel an alle Commodore C Modelle auch nach Facelift '81 passt. Der linke Kotflügel hat also die Teilenummer 11 01 113.

Suche nach dem Bauteil zu einer Teilenummer

Machen wir also die Gegenprobe. Ist das Teil mit der Nummer 11 01 113 wirklich für den Commodore C? Dazu gehen wir in die Referenzliste:

Wir erhalten hier die Information, dass die gesuchte Teilenummer sich auf Seite 679 des Microfiches befindet. Die Seitennummer befindet sich immer rechts unten auf der Seite. 

Und schon sind wir wieder auf der richtigen Seite und finden dort unsere 11 01 113 für den linken Kotflügel. Das funktionert natürlich auch über die Referenzliste der GM Teilnummern, falls nur diese auf dem Teil eingestanzt ist.