Kurzer Aufreger mit Sicherung Nr. 4

Vorgestern bin ich zu einer kleinen Tour mit dem Commo aufgebrochen. Natürlich sollte ein wenig Musik mit dabei sein, also das Soundsystem eingeschaltet. Kein Mucks, kein Ton. Sollte es mein schönes original Opel Mono Radio zerlegt haben? Dann ein Blick auf die Uhr. Die steht auch...

 

Ein Blick in den Sicherungskasten offenbarte, daß die Sicherung Nr. 4 durch war. Also mal flugs eine neue rein. Die flog mir auch sofort um die Ohren, also war irgendwo der Wurm drin. Erst mal nachschauen, was da alles dranhängt: die Innenraumleuchte, Gepackraumleuchte, Warnblinkanlage, Radio und Zeituhr. Etwas ratlos war ich im ersten Moment schon.

 

Gestern habe ich dann mal angefangen, alle Verbraucher wegzunehmen. Also erst mal die Uhr raus. Nächste Sicherung rein und zack war auch die durch. Na wenigstens ist die Uhr nicht das Problem. Dann die Innenraumleuchte abgebaut. Und da war die Ursache auch schon gefunden: Die Halterung für das Leuchtmittel war vom Rest der Leuchte abgebrochen. Damit gab es natürlich unter ungünstigen Bedingungen einen Kurzschluß am Metal des Daches. Ein Klebeversuch mit Sekundenkleber scheiterte kläglich.

 

Also alles so gut wie möglich isoliert und wieder eingebaut. Sicherung rein und schon fing die Uhr wieder an zu ticken.

 

Auf jeden Fall brauche ich jetzt eine heile Innenraumleuchte... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0