In der Falle!

Im April 1981 wird der neue 2.5E Motor leider nicht nur im Commodore präsentiert, sondern auch im Senator und Monza. 

 

Durch den Wegfall des 2-Türers und die Einführung des Monza 2.5E gingen sicher auch ein paar Kunden auf Wanderschaft zum Monza, aber das dürfte eher vernachlässigbar gewesen sein. 

 

Ein Senator dem kleinen 6-Zylinder war aber sicher Gift für die Verkaufszahlen des Commodore 2.5E, obwohl sich dieser am Anfang deutlich besser verkaufte, als der Senator. Später trieb es Opel noch bunter, und bot den Senator auch mit den 2.0 und 2.2L 4-Zylinder Einspritzern an. Diese verkauften sich aber 1983 nur sehr schwach. Wenn Senator, dann sollte es doch ein 6-Zylinder sein. Gegen den Rekord 2.0E konnte sich der Commodore 2.5E gut behaupten, der Absatz des 2.5S brach allerdings genauso dramatisch ein wie der des Rekord 2.0S. 

 

Den Prospekt zur Markteinführung des Senator 2.5E mit ein paar detaillierteren Zahlen gibt es hier.