Statistik

Vom Commodore C wurden insgesamt 82820 Stück produziert. Davon wurden 2299 als Vauxhall Viceroy (2298 2.5S Limousine und ein 2.5 E Voyage) ausgeliefert.

 

Die restlichen 80521 Fahrzeuge waren Opel Commodore C.

 

Das genaue Mischungsverhältnis bei der 4-türigen Limousine zwischen dem 2.5S und 2.5E ist leider nicht überliefert. Hier wird von ca. 65000 2.5S ausgegangen. Bei den 2-Türern und dem Voyage sind die Zahlen aber genau bekannt.

 

Statistik Opel Commodore C Produktionszahlen

Stand August 2013 sind beim Kraftfahrtbundesamt noch 389 Fahrzeuge gemeldet. Was darüber hinaus in Scheunen auf die Entdeckung wartet oder abgemeldet in der Garage steht ist in dieser Zahl natürlich nicht enthalten.

 


Die Anzahl der gemeldeten Fahrzeuge entspricht gewichtet 0,48% des Produktionsvolumens.

Die Wertentwicklung des Commodore C seit 2009 mit einem Plus von etwa 60% nicht schlecht. Auffällig ist, wie unterschiedlich die einzelnen Modelle abschneiden. Obwohl es vom 2.5E 2-Türer gerade mal 35 Stück gab, wird er ähnlich bewertet wie die 4-Türige Limousine. Hier darf davon ausgegangen werden, dass die Preise mangels Masse nicht separat ermittelt werden können. Wer heute die Gelegenheit hat, einen dieser 35 Exemplare zu ergattern, wird sicher auch für die Note 4 mehr als 900€ ausgeben müssen.


Der 2-Türer ist insgesamt noch leicht hinter dem 4-Türer angesiedelt, was sich sicher im Laufe der Zeit angesichts der Stückzahlen noch ändern wird. Am deutlichsten an Wert gewonnen hat seit 2011 der klassische 2.5S 4-Türer, der nur noch knapp hinter dem 2.5E liegt.


Insgesamt darf davon ausgegangen werden, dass die Entwicklung in den nächsten drei Jahren keine sensationellen Sprünge erwarten lässt.


Aber langsam geht es nach oben. Die Nische lebt!