Opel-Vollautomatik

Automatic fahren ist vernünftig.

 

     Warum es vernünftig ist, und wie sehr auch routinierte Auto­fahrer von einer Automatic pro­fitieren, darüber soll Sie dieser Prospekt informieren.

     Mit automatischem Getriebe müssen Sie nicht mehr kuppeln und schalten. Sie haben beide Hände am Lenkrad. Sie können sich voll auf das Verkehrsgesche­hen konzentrieren. Sie können den Motor nicht abwürgen. Sou­verän, gekonnt - das Anfahren am Berg. Kein Rucken beim Starten oder beim Gangwechsel. Und natürlich: Schaltpausen zwischen den Gängen gibt es nicht.

     Aktive Sicherheit auch beim Überholen: Sie geben einfach mehr Gas. Blitzschnell, schneller als der beste Sportfahrer, schaltet die Automatic zurück. Der Überholvor­gang ist in kürzester Zeit beendet.

     Wenn Sie einmal ganz besonders zügig beschleunigen wollen, treten Sie das Gaspedal einfach voll 

durch -„Kick-down"­und Ihr Wagen spurtet. Doch auch ohne „Kick-down" oder Vollgas sorgt die ausgesprochen schaltfreudige, da-bei aber seidenweich arbeitende Opel-Automatic für zügiges Besch-leu­nigen. Die Meinung, daß eine Handschaltung hier der Auto­matic überlegen sei, hat sich im Alltags-verkehr längst als falsch erwiesen.

 

Statt Schalten-Müssen:

Wahlen-Können.

Durch die perfekte Technik.

 

Es ist der Normalfall, daß Sie vom Start weg, weit über Land, durch Städte und Dörfer oder über Hunderte von Kilometern Auto-bahn mit der Wählhebel­stellung „D" fahren, ohne jede weitere Betätigung des Wähl­hebels. Denn „D" heißt Dauer­stellung.

     Stellung P = Parken. Hinter­räder sind blockiert, Starten des Motors möglich.

     Stellung R = Rückwärts.

     Stellung N = Neutral, Leer­lauf. Motor anlassen.

     Stellung 2 = Die Automatic schaltet nur zwischen dem 1. und 2. Gang (für lange Steigungen und Gefälle). Sie sind schneller über den Berg. Und bremsen bei Gefälle mit dem Motor.

     Stellung 1 = Nur 1. Gang. Brauchen Sie äußerst selten - nur dann, wenn's mal extrem steil bergauf oder bergab geht.


Automatic viel sanfter als mit manuellem Schaltgetriebe.

     Die Automatic selbst ist außer-ordentlich robust und lang­lebig, dabei praktisch wartungs­frei: ihr Öl wird durch die Kühl­flüssigkeit des Motors auf der  optimalen Tem-peratur gehalten und braucht nur alle 40000 km gewechselt zu werden!

     Und noch eins kommt hinzu: Das viel entspanntere Fahren mit Auto-matic fördert in hohem Maße den gelassenen, vernünfti­gen, ausge-glichenen und damit den ratio-nellen und kraftstoff­sparenden Fahrstil.


Automatic fahren

ist wirtschaftlich.

 

     Die Automatic schaltet auto­matisch den zur jeweiligen Ge­schwindigkeit und zum Kraft­bedarf passenden Gang ein. Sie schaltet zuverlässig in denjeni­gen Gang, derfürden jeweiligen Fahrbereich am günstigsten ist, d. h., sie arbei-tet immer im opti­malen Drehzahl-bereich. Günstig auch für den Verbrauch!

     

     Außerdem: Der Motor wird ge-schont, weil er weder zu hoch dreht noch untertourig gefahren wird. Das wirkt sich auch in einer längeren Lebensdauer aus. Der schnelle, seidenweiche Gang­wech-sel ist ein weiterer Vorteil, der alle kraftübertragenden Teile vom Motor bis zu den Reifen schont. Und da die Automatic keine Kup-plung hat, brauchen Sie auch keine nachstellen oder auswechseln zu lassen. Beson­ders das Gespann-fahren geht mit der

     Ein weiterer, wichtiger Hin­weis: Auch Bedford Blitz-Fahr­zeuge mit 2.3 N-Motor, 58 kW (79 PS), können mit der Opel-Automatic ausgerüstet werden.


Die Opel-Automatic ist ihren Preis wert.

 

     Wenn Sie automatisch fahren wollen, müssen Sie sich bereits beim Wagenkauf dafür entschei-den. Denn nachträglich kann man die Automatic nicht einbauen.

Ihre erste Frage wird deshaIb sein: „Lohnt sich der Preis?" Wir können Ihnen versichern- "JA, es lohnt sich, Automatic zu fahren!" Denn:

  • Automatic fahren bedeutet entspannteres Fahren, we-niger Ermüdung, weniger Streß. Wegfall der (unbe-wußten, aber sehr deutlich erwiesenen) Ablenkung durch Schalten und Kuppeln.
  • Sie fahren konzentrierter. Beide Hände sind am Lenk-

              rad, wenn ganz plötzlich 

              eine Reaktion nötig ist.

  • Erhöhte Sicherheit - nicht zuletzt durch ausgeglichene Fahrweise.
  • Verschleiß und Abnutzung Ihres Automobils sind geringer.
  • Der „Kick-down" ermöglicht optimale Beschleunigung.
  • Das Fahren mit Anhänger wird bedeutend erleichtert.
  • DerMotor kann nicht mehr abgewürgt werden. Anfahren am Berg wird zum Kinderspiel.
  • Und - keineswegs zuletzt! -: Die Automatic ist wirtschaft-lich - auch im Kraftstoff-verbrauch. Denn sie nutzt konsequent den günstigsten Drehmomentbereich des Motors.

Hinter jeder Opel-Automatic steht die Erfahrung von General Motors.

 

     Die Opel-Automatic wurde von Opel speziell für europäische Verhältnisse und speziell für Opel-Automobile entwickelt. Sie wird im eigenen Werk in Straßburg gebaut. Basis der Entwicklungsarbeiten waren Erfahrungen und Erkennt-nisse, die General Motors in über 40 Jahren beim Bau von mehr als 40 Millionen Automatic-Getrieben gewonnen hat.


Änderungen bezüglich Konstruktion, Ausstattung, Farbe, Zubehör sowie Irrtum vorbehalten. Gezeigte Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Angaben und Abbildungen unverbindlich. In den Export-Ländern können Modell-Angebot und -Ausstattung abweichen.                                                        ADAM OPEL Aktiengesellschaft, Rüsselsheim.